Black Sheep Pipers Blog

40 Jahre Björn

Mo 10.06.2019 
Autor: Tanja Biland / Nicole Burkhardt

In unserer zehnjährigen Vereinsgeschichte haben wir das noch nie erlebt: Beim Einmarsch kamen uns mehrere Kinder entgegen und hielten ein tolles «Willkommen» Plakat hoch. Einfach schön, wenn man so herzlich begrüsst wird.

Bei wunderbarem Sommerwetter durften wir Björn mit unserem Auftritt zu seinem 40. Geburtstag gratulieren. Er ist ein grosser Pipe- und Scotland-Fan und wurde von seiner Frau Daniela mit unserer Musik zum Geburtstag überrascht. Nach diesem ersten Teil unseres Auftritts, hat uns Daniela erzählt, dass Björn fast alle Lieder beim Namen nennen konnte.

Für den zweiten Teil haben wir uns dann in den Schatten geschlichen. Es ist nicht so, dass wir das tolle Wetter nicht begrüssen, doch in unseren schwarzen Wollsachen heizte die Sonne ganz schön ein. Ausserdem, mit einem Weizenfeld und dem Jura im Rücken, gaben wir auch optisch ein noch tolleres Bild ab 😉.

Nach dem Schlussapplaus durfte sich Björn selbst einmal als Piper versuchen. Er hat es mit ein wenig Unterstützung ganz gut hingekriegt und sowohl die Drones als auch den Chanter (meistens) zum Laufen gebracht.

Wir danken Daniela fürs Engagieren und wünschen Björn & Daniela alles Gute. 

I Photos I 

 

Celtic Night in Rapperswil BE

Mo 01.04.2019 08:32
Autor: Manuela Lerch

Mit etwas Lampenfieber stehen wir in den Startlöchern und warten auf den Beginn des Konzerts. Die Stimmung war klar: "Let’s rock..."

Den Auftakt des Abends übernahmen die Jungbläser der Musikgesellschaft Wengi b. Büren. Hier spielten zum Teil die Kinder auf, deren Eltern bei den “Grossen” mitspielten. Unter anderem gaben sie "Born To Be Wild" zum Besten, was gut zur munteren Truppe passte.

Dann ging's los mit dem Abendprogramm und die Musikgesellschaft Wengi b.B. überzeugte mit ihrem Können im ersten Teil noch ohne unser Zutun. Für ein besonderes Highlight sorgte der Vortrag des Stückes "Mystery Of Atlantis", Beni Wüthrich (Dirigent) führte das Publikum mit viel Verve in die Klangwelt des Stückes ein. Die Konzert-Besucher sind damit im ersten Teil stimmungsvoll in das Unterhaltungs-Programm gestartet, welches einen bunten Reigen von verschiedenen musikalischen Stilrichtungen bot.

Den 2. Teil widmete die Musikgesellschaft Wengi b.Büren der Celtic Night. Die Musikgesellschaft Wengi b.B überliess uns ihre Bühne. Unsere schottischen Klänge hallten durch das Gebäude und mit ihnen begann unser Auftakt in die Saison 2019. Das Publikum zeigte sich von unserem Auftritt sehr angetan, was uns so richtig in Fahrt brachte. Wir gaben eine Auswahl unseres Repertoirs zum Besten, mal im Set, mal ein einzelner Tune für sich alleine.

Im Anschluss daran stand der gemeinsame Vortrag mit der MG Wengi b.B. auf dem Programm. Es war Zeit gemeinsam den Höhepunkt des Abends zu bestreiten.

Celtic Crest – Die Musik begann...da war es wieder, dieses Gefühl...Gänsehaut pur. Wie ich von einigen Musiker gehört habe verspürten sie das Gleiche. Dieses Gefühl liess uns für die restlichen Lieder nicht mehr los. Das Publikum goutierte unseren gemeinsamen Vortrag mit grossem Applaus und man hörte sofort dass die Zuschauer eine Zugabe wollten.

So Many Lives – wieder spielte die Musik auf, dann setzten wir Pipes & Drums ein. Es passte wunderbar zusammen. So dass das dritte und letzte Lied folgen musste. 

Highland Cathedral – Ich weiss fasst nicht wie ich es beschreiben soll. Dieses Lied ist wie gemacht für den gemeinsamen Vortrag von Pipes&Drums mit einer Harmoniemusik, wie der Musikgesellschaft Wengi b.B.. Dieses schöne Lied bildete dann auch den Abschluss der Celtic Night mit der Musikgesellschaft Wengi bei Büren.

Wir durften zwei ausserordentlich schöne Celtic Nights erleben und sind damit erfolgreich in unsere Saison 2019 gestartet. Diese Auftritte werden mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben. (PHOTOS)

An dieser Stelle richten wir ein riesiges DANKESCHÖN an die Musikgesellschaft Wengi b. Büren, für die Einladung zum Gastauftritt an ihrem Konzert 2019! Ein ebenso grosses Dankeschön richte ich an Tanja und Christoph, die den Stein ins rollen gebracht und so den Auftritt ermöglicht haben. 

Proben für die Celtic Night

Do 28.03.2019 20:00
Autor: Manuela Lerch

Die 1. Probe fürs Konzert mit der Musikgesellschaft Wengi b. Büren war eine Überraschung für beide Seiten. Wir spielten gemeinsam unsere drei Lieder. Celtic Crest, So Many Lives und Highland Cathedral. Am Anfang wussten wir Sheep noch nicht so recht wann unsere Einsätze sind, doch wir lernten schnell. Auch der Dirigent der MG Wengi lernte wiederum von uns, dass ein Dudelsack nicht sofort gespielt werden kann, wie eines ihrer Instrumente. Wir müssen ja zuerst unsere Drohnen in Schwung bringen und danach können wir erst spielen. Also, alles in allem war die 1. Probe zusammen mit der Musikgesellschaft Wengi b. Büren ein erstes gegenseitiges «beschnuppern» und so fanden wir dann schnell zueinander für das gemeinsame Spielen.

Bei der 2. gemeinsamen Probe waren 2 Piper und 2 Drummer anwesend. Es sollte sich zeigen, dass beiden Bands gut geübt hatten. Die Musiker von Wengi spielten sehr viel kräftiger. Es wurde so «stark» gespielt, dass es so richtig Spass machte. Meine Vorfreude auf das Konzert stieg mit jedem Lied und ich wurde darob auch etwas «nervöser». Ich freute mich nun richtig toll auf das gemeinsame Konzert.

Mal schauen was die letzte Woche vor dem Konzert noch bringen mag. Es ist schon bald soweit und die Black Sheep Pipes & Drums fiebern dem Konzert freudig entgegen. Der Tag der Hauptprobe ist gekommen. Das Aufstellen wurde geübt und die Lichteinstellungen getestet. Bei den gemeinsamen Liedern gab es noch einige kleine Stellen wo noch nicht so ganz sassen. Doch im Grossen und Ganzen war es eine Freude mit 4 Pipern und 2 Drummern in Rapperswil BE aufzuspielen. (PHOTOS)


Klaus hat uns an diesem Abend auch tatkräftig unterstützt und hat viele Fotos gemacht. Nun kann das
Wochenende kommen und mit ihm das Konzertmit der ……

Musikgesellschaft Wengi b.B. & Black Sheep Pipes und Drums

Also… ich freue mich jetzt schon heute auf ein erfolgreiches Wochenende und ich hoffe es geht nicht nur mir so. Jetzt bleibt nur noch eine zu sagen:

Alle die zur «Celtic Night» nach Rapperswil/BE kommen, sind herzlich willkommen und wir wünschen Euch schon heute viel Spass an unserem Konzert!


 

Anita Tüscher an der GV 2019 verabschiedet.

Sa 16.03.2019 18:00
Autor: KJ

Mit schwerem Herzen hat unsere Präsidentin Tanja Ihre langjährige Mitstreiterin, Vorstandskollegin und gute Freundin Anita Tüscher aus den Reihen der Black Scheep entlassen. Sie war als Piperin zu uns gestossen und hat in der Folge aus gesundheitlichen Gründen auf die Tenordrum gewechselt. Auf Anita konnten die Scheep in den letzten Jahren stets vertrauen und bauen. Als Vizepräsidentin und Aktuarin hat sie im Vorstand für geordnete Verhältnisse gesorgt. Als Material- und Uniform-Verwalterin hat sie dafür gesorgt, dass wir stets gut und ordentlich ausgerüstet an unsere Auftritte gehen konnten. Sie hat sich auch aus vielen herzlichen Momenten als «Mamme» einen immerwährenden Platz in unseren Herzen erobert.
Uns bleibt nur noch ein grosses DANKESCHÖN auszusprechen und wünschen Anita alles Gute und viel Gesundheit auf Ihrem zukünftigen Weg.

(Foto links: Unser bisheriges langjähriges Vorstandsteam - Nicole / Tanja / Anita)

Der neue Vorstand der Black Sheep Pipes & Drums:

Nicole / Tanja / Klaus 
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  

 

Realisation: apload GmbH