Black Sheep Pipers Blog

Amtsmusiktag in Toffen

Fr 23.06.2017 
Autor: Blacksheep

Letztes Wochenende waren wir in Toffen am Amtsmusiktag. Kurz vor dem Mittag haben wir uns am Dorfrand gesammelt. Mit Unterstützung der  Swiss Midland Pipe Band (Zofingen) und der City of Berne Piping Society haben wir uns auf die Parade vorbereitet.

Die Hitze machte uns schon zu Beginn ziemlich zu schaffen aber noch war es auszuhalten. Unser „Täfeli-Meitli“ hat uns dann auch zuverlässig durch die Parade geführt. Diese war mit dem sonnigen Wetter sehr gut besucht und es machte unheimlich Spass spielend der Strasse entlang zu gehen und die freudigen Gesichter der Zuschauer zu sehen.

Später, nachdem wir uns gestärkt hatten, spielten wir noch ein kleines Platzkonzert. Als Highlight haben wir zusammen mit der MG Zimemrwald – Niedermuhlern das „Celtic Crest“ gespielt, welches wir damals für den Auftritt in Bätterkinden einstudiert hatten. Dieses Gefühl, wenn die ersten Takte spielen, man bei 30 Grad in der Sonne steht (völlig in Schwarz gekleidet) und Gänsehaut bekommt, ist einfach unbeschreiblich!

Das Feedback war super, es hat uns sehr gefallen und wir kommen gerne wieder! Herzlichen Dank an die tolle Organisation, an alle Schäfchen und an all unsere Freunde von den beiden Pipebands, die uns bei dem Auftritt tatkräftig unterstützt haben – Danke!

 

Geburiüberraschung in Wolfwil

Di 02.05.2017 
Autor: Sheep

Heute zog es ein Duo nach Wolfwil zu einer Geburtstagsfeier. Wir konnten uns in einem Privat-Haus einspielen, wo wir dann abgeholt wurden um im Schützenhaus Wolfwil vor der Geburi-Gesellschaft aufzutreten.

Mit "Scotland the brave / Rowan Tree" marschierten wir ein. Beim "Happy Birthday" haben alle kräftig mitgesungen.

Das Geburtstagskind Marianne war zu Tränen gerührt über diese Überraschung, die ihr ihre Kinder geschenkt hatten. Wir spielten noch einige Stücke vor einer kurzen Pause.

Spätestens als bei unserem zweiten Auftritt auch das von allen Seiten gewünschte Amazing Grace auf dem Programm stand, war die Begeisterung komplett.

Danach wurden wir noch bestens mit Speisen und Getränken versorgt.

Es war ein sehr gelungener Abend, es hat uns riesigen Spass gemacht und auch das Publikum war begeistert. Vielen Dank, wir kommen gerne wieder-

Sonniges Geburtstagsfest in Solothurn

Mo 24.04.2017 
Autor: Sheep

Sonntagmorgen, nichts mit ausschlafen. Wir (Martina und Ruedi) sind gemeinsam unterwegs für einen Geburtstagsüberraschungsauftritt in Solothurn.

Diesmal spielten wir uns im Freien ein. Genauer gesagt dort, wo wir im Sommer unsere Proben abhalten. Es ist noch frisch und unsere Finger sind deshalb noch etwas steif. Auch hier hatten wir bald die ersten Zuhörer, die uns schon von Weitem gehört hatten und begeistert applaudierten.

Nach kurzer (Irr-) Fahrt an den Zielort, packten wir usnere Pipes und schlichen uns zum gesagten Gartentor. Wir traten ein und liessen unsere Pipes erklingen. Die Gäste sassen im Garten beim Brunchen uns waren sehr erstaunt, als wir einmarschierten. Das Schottland-begeisterte Geburtstagskind fragte ihre Eltern (die ihr diese Überraschung geschenkt hatten) ganz perplex: "kann man die so kaufen" ;-)

Wir spielten noch einige LIeder und verabschiedeten uns nach einem Kaffepäuschen. Es war ein gelungener Auftritt. 

Früh übt sich...

Mi 12.04.2017 
Autor: Sheep

Der kleine Severin durfte diese Woche seinen Papa Guy in die Probe begleiten. Während der Chanterprobe hat er für sich in seinem Heftchen geblättert und mit dem Auto gespielt. Er war so lieb, man hat kaum gemerkt, dass er da war. 

Mit dem "Pamir" auf den Ohren hat er auch den ersten Teil der Pipe Probe tapfer gemeistert.

Und dann hatte Anita eine tolle Idee: Sie rief Severin zu sich an die Tenor Drum und gab ihm ihre Ersatz Sticks. Schon auf dem Weg zu Anita leuchteten seine Augen vor Vorfreude und er konnte sein Lächeln kaum verbergen.

Es war sehr schön zu sehen, wie Severin beim Trommeln vor Freude gestrahlt hat. Er durfte während der normalen Probe mit Papa und der ganzen Band mittrommeln. Er platzte fast vor Stolz und Spass. Dabei ist auch dieses tolle Bild entstanden. Und wie es sein sollte, hat er den Pipe Major fest im Blick.

Wir haben uns durch diese Freude auch anstecken lassen. Aber eins muss man auch sagen: Es ist für die Piper und auch Anita nicht einfach gewesen, den Rhythmus beizubehalten. Trotzdem, oder vielleicht gerade weil sich alle sehr konzentrieren mussten, war es eine gelungende und schöne Probe.

Danke Severin für Deinen Besuch. 

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  

 

Realisation: apload GmbH