Black Sheep Pipers Blog

Jim Semple meets the Black Sheep

Mi 01.04.2015 
Autor: Sheep
Nach mehreren Gesprächen hat er gestern Abend endlich ja gesagt! Jim Semple kommt aus beruflichen Gründen ab Herbst für ca. ein Jahr in die Schweiz. Und wir haben die Gelegenheit genutzt und ihn als Lehrer und Pipe Major für die Black Sheep Pipers verpflichtet.
Wir begegneten Jim vor vielen Jahren als Judge an den Highland Games in St. Ursen. Später war er unser Teacher in der Winter School Homburg. Seit dem sind wir immer in Kontakt geblieben.
Wer ist Jim Semple: Former member of Strathclyde Police Pipe Band, winning 6 world championships. RSPBA Adjudicator, former Pipe Major of Linlithgow and District winning back to back Champion of Champions with the band and former tutor to The Royal Oman Police currently teaching in schools in Glasgow.
Lieber Jim, vielen vielen Dank für diese Chance. Wir freuen uns schon sehr auf diese sicher intensive, aber sehr lehrreiche Zeit.

After several discussions he finally said yes last night! From autumn Jim Semple will stay for professional reasons for one year in Switzerland. We took that chance to get his agreement, that he will teach us and be our Pipe Major during his stay.
We met Jim the first time as Judge at the Competitions in St. Ursen. Later he was our teacher at the Winter School in Homburg. Since then we have been in contact.
Who is Jim Semple: Former member of Strathclyde Police Pipe Band, winning 6 world championships. RSPBA Adjudicator, former Pipe Major of Linlithgow and District winning back to back Champion of Champions with the band and former tutor to The Royal Oman Police currently teaching in schools in Glasgow.
Dear Jim, thank you so so much for this chance. We are all look forward to an intense, but instructive time.
Kommentare (1)

Liegt Biel jetzt in Schottland?

Sa 14.03.2015 
Autor: Sheep

Nein, Biel ist immer noch am gleichen Ort. Wenn es aber in Biel wieder mal nach Schottland tönt, führen die Black Sheep Pipers ihren jährlichen Probesamstag durch. Dieser findet immer im Frühjahr statt und ist die Vorbereitung auf die Saison.
Zuerst wird immer fleissig auf dem Chanter geübt intensiv an den alten und neuen Stücken gefeilt. Unsere Drummerin Anita hilft uns sehr dabei, im Takt zu bleiben und das Zusammenspielen zu verbessern.
Aufgrund der neuen Zusammensetzung der Band haben wir auch die Aufstellung der einzelnen Musiker angepasst. Jedes Sheep muss wissen, wo sein Platz ist.
Das inoffizielle "Highlight" sind immer die Marschübungen. Am Anfang ohne Pipe und Drum geht das ja noch super und ist total einfach.
Sobald man dann aber noch dazu Musik machen muss, ist es dann mit „super“ und „einfach“ schnell vorbei. Das geordnete Ein- und Ausmarschieren und dazu Musik machen, will halt ebenso gelernt und verinnerlicht werden. Schliesslich soll es ja auch eine Falle machen und nicht wie eine Schafherde auf der Flucht aussehen. Sobald man aber den Dreh etwas raus hat und sich nicht mehr auf die Füsse, sondern wieder auf die Musik konzentriert, geht das Ganze schon besser.
Und wir wären ja keine Black Sheep, wenn wir es uns nach so einem tollen, aber doch anstrengenden Tag nicht würden gut gehen lassen. Dazu gehört ein wohlverdientes, feines und lokal gebrautes Bier im Lago Lodge Nidau. Anschliessend liessen wir den Tag bei feinem mediterranem Essen gemütlich ausklingen.
Wir sind nun bereit für die Saison und freuen uns auf die vielen Auftritte.

Weiter Fotos findet man hier.

New Sheep Ruedi

Di 10.03.2015 
Autor: Sheep
Ruedi spielt schon seit einiger Zeit Pipe und hat Anfangs Winter bei uns reingeschnuppert. Es ist ein Glücksfall, wenn jemand Interesse an der Band hat und schon Pipe spielt. Wir haben sofort gemerkt, dass Ruedi musikalisch und menschlich toll zu uns passen würde.
Und seit der GV letzten Freitag ist es endlich soweit: Ruedi ist nun offiziell ein Black Sheep!
Lieber Ruedi, wir heissen Dich nochmals herzlich willkommen. Schön bist Du ein Teil unserer Herde. Wir freuen uns schon auf viele tolle Auftritte, intensive Übungsstunden und gemütliches Beisammensein.

Lachende und weinende Augen am Basel Flughafen

Fr 23.01.2015 
Autor: Sheep
Nun ist es schon fast zwei Wochen her, seit die zwei Sheep Sandra und Dani die Schweiz verlassen haben und nach Schottland ausgewandert sind.
Wir haben Sie am Flughafen Basel gemeinsam mit ihrer Familie mit einem kleinen Ständchen und einem Glas Sekt verabschiedet.
Es war zwar ein trauriger, aber zugleich auch ein freudiger Abschied, da die beiden ja ihren Traum verwirklichen.
So wie sie uns mitteilen, haben sie sich schon etwas eingelebt und beginnen nun mit dem Aufbau ihrer neuen Heimat.
Bei diesem Auftritt haben wir aber auch eine Premiere zu feiern: Ruedi hatte den ersten Auftritt mit uns. Er hat dies souverän gemeistert. Gegen Aussen liess er sich jedenfalls nichts anmerken. Und ob seine Knie unter dem Kilt gezittert haben, bleibt sein Geheimnis.
Liebe Sandra und lieber Dani, wir wünschen Euch von Herzen alles Gute und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
Lieber Ruedi, nochmals willkommen bei den Sheeps. Toll bist Du nun auch Teil unserer Herde und wir freuen uns auf viele gemeinsame Auftritte.
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  

 

Realisation: apload GmbH