Black Sheep Pipers Blog

Highland Games Fehraltorf 2016

Do 18.08.2016 
Autor: Sheep

Wie jedes Jahr pilgerten wir auch im 2016 nach Fehraltorf zu den bekannten Highland Games. Dieses Jahr bestand unsere Band aus ganz vielen Gast-Schafen. Die ersten trudelten bereits am Freitag ein. Darunter Martina und ebenfalls aus dem grossen Kanton, Andrea und Sean, um mit uns das Wochenende zu verbringen. Andrea genoss es sichtlich wieder einmal als schwarzes Schaf unterwegs zu sein und es war toll die beiden wieder einmal zu sehen.

Am Samstag kam dann, als Überraschung für Andrea, kurzerhand auch noch Beni dazu. Zudem schloss sich Esther an, welche mit Tamara & Martina zusammen in Breuberg in einer Klasse war. Auf dem Platz gesellten sich zeitweise noch zwei Piper von der Glaronia Pipe Band (Martin & Arno), Tenor Drummer Daniel und unsere Gast-Schäfchen von den Bordunien, Martin und Patrick zu uns. Wie gesagt ein lustiger, bunter Haufen. Ausnahmsweise hielt an diesem Wochenende nicht Christoph die Bande unter Kontrolle sondern Tamara. Aufgrund seiner Fussprobleme spielte Christoph zwar mit, überliess das Takt-Angeben und die „Befehlsgewalt“ jedoch dem Nachwuchs-Sheep.

Zwischen den Auftritten schlenderten wir bei sonnigem, z.T. heissen Wetter durch die Marktstände, assen und tranken was, unterhielten uns und genossen einfach das Zusammensein. Abends fanden Konzerte im Festzelt statt, aber auch auf dem Gelände war immer etwas los. Ebenso in unserer alljährlichen Zelt/Wohnwagen-Stadt auf unserem VIP-Gelände. Diese Mal zwar ohne Pool, aber Wasser hatten wir am Freitag sowieso genug, da es bis Samstag morgen früh noch ziemlich geregnet hatte.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkende, Veranstalter, Marktfahrer, Sportler, Pipebands und unsere mittlerweile mehreren Gast-Schäfchen für diese immer wieder tolle Zeit in Fehraltorf!

Burg Breuberg 2016

Do 18.08.2016 
Autor: Sheep

Seit 1982 finden auf der Burg Breuberg in Deutschland die Summerschool für Piper und Trommler statt. Egal ob blutiger Anfänger oder langjähriger Musiker, die BAG (Bagpipe Association of Germany e.V.) engagiert für die verschiedenen Klassen jeweils Lehrer aus dem In- und Ausland. Am Samstag findet jeweils eine schulinterne Solo-Competition und am Abend das Ceilidh statt, bei dem jede Klasse einen kleinen Auftritt plant, um das Gelernte vorzuführen.

Unser Schäfchen Ruedi war schon öfters auf Breuberg und dieses Jahr hat sich auch Tamara an seine Fersen geheftet. Ebenso unser Gast-Schaf Martina und alle drei haben in der Woche auf der Burg viel gelernt. Natürlich durfte auch der Spass nicht fehlen und so traf man viele bekannte, aber auch neue Gesichter.

Bei der Solo-Competition konnten Sie ihr Können unter Beweis stellen und wurden entsprechend belohnt!

Wir gratulieren Martina zu Ihrem super 2. Platz bei der Kategorie „2/4 March“ – Tamara zum sensationellen 1. Platz in der „6/8 March“ Kategorie und Ruedi zu seinem grandiosen 1. Platz bei der Kategorie „Slow Air“, in der er sich gegen 12 andere Solisten behaupten konnte!

Highland Games Kestenholz 2016

Do 18.08.2016 
Autor: Sheep

Die Highland-Games in Kestenholz waren ein toller Anlass. Das Wetter war perfekt, die Stimmung allgemein sehr locker und entspannt und das Essen war auch super. Unsere Musik ist gemäss dem Feedback aus dem Publikum sehr gut angekommen und der eine oder andere Zuschauer hat Interesse bekundet bei uns anzuklopfen um das Spielen der Bagpipe zu erlernen.

Wir sind gespannt wer sich melden wird! Sheep Nicole hat sich dann noch im Baumstammwerfen versucht... sie will beim Snare spielen bleiben. Zum Glück für uns! Vielen Dank an die Organisatoren des FC Kestenholz und an Simeon Brügger von den Blacksheep-Highlanders für diesen schönen Samstag Nachmittag und das wir dabei sein durften.

 

Fotos findet ihr hier

Basel Tattoo Parade 2016

Mo 01.08.2016 
Autor: Sheep

Jeder Event bleibt auf irgendeiner Art und Weise in Erinnerung. Die Teilnahme an der Basel Tattoo Parade 2016 bleibt in besonderer Erinnerung: Es standen für einmal nicht Wettbewerb, Konkurrenz, Rang etc. in Vordergrund. Einzig und alleine Spontaneität und Freude am gemeinsamen Musizieren und Erleben brachten diesen unvergesslichen Tag zu Stande. 

Wie hat das alles angefangen? Wir Black Sheeps haben uns wie letztes Jahr auch für die diesjährige Basel Tattoo Parade angemeldet, im Glauben, es gibt wieder eine Swiss Massed Band.

4 Wochen vor der Parade erhielten wir dann vom OK die Unterlagen. Zu unserem grossen Schrecken waren wir Sheeps als Starnummer 18 zu neunt auf der Startliste. Von einer Massed Band war nichts ersichtlich. In dieser Gruppenstärke erschien uns dieser Anlass doch etwas zu gross.

Wir vereinbarten mit dem OK, dass wir versuchen würden, eine kleine Massed Band zusammenzubringen oder unsere Teilnahme absagen würden.

Am Pipemeeting in der Langatun Distillery haben wird die anwesenden Bands darauf angesprochen und bemerken, dass eine Teilnahme an diesem Event auf grosses Interesse stiess.

Eine hektische Zeit mit vielen Mails, SMS und langen Telefonaten folgten. Aber schon bald darauf hatten wir eine Swiss Massed Band zusammen. 

Am Samstag 23.07. begrüssten wir auf der Kasernenwiese unglaubliche 41 Piper, Drummer, Drummajor und Guards aus nicht weniger als 14 verschiedenen Bands:

Black Sheeps, Lucerne Caledonians, K-Town (Kaiserslautern), City of Berne Piping Society, Glaronia Pipes & Drums, Mc Borestone, Swiss Highland Pipers, Zürich Caledonians, Pipes & Drums of Zurich, Young Rhone, United Maniacs, Bordunien, Bleuelhuser Dragon Pipes und Appowila Highlanders.

Man merkte die Freude und Konzentration aller Teilnehmer. So brauchte es auch nur kurze Informationen seitens Drum- und Pipemajor über den Ablauf der Parade. Nach kurzem Einspielen und Tunen der Band ging es auch schon mit dem Bus zum Startgelände, wo erst mal warten angesagt war.

Um 14.18 Uhr ging es unter der Leitung von Senior Drum Major Thomas Reber, Drum Major Kurt Caderas und Pipe Major Christoph BIland bei sommerlichstem Wetter ab durch die riesige Menschenmenge. Die beiden Appowila Highlanders René und René sorgten für genügend Platz.

Die wiederum über 100'000 Zuschauer begleiteten die Swiss Massed Band unter grossem Applaus bis ins Ziel auf dem Messeplatz. Erschöpft, aber happy gönnten wir uns das verdiente Bier.

Viele positive Feedback seitens Aktiver und auch der Zuschauer durften wir in Empfang nehmen. Insbesondere das Spielen nur in Hemd und Gilet stiess auf tolle Resonanz, da dadurch der Name Swiss Massed Band durch die verschiedenen Farben ersichtlich wurde. Wie schön bunt die Schweizer Pipes- und Drumsszene sein kann seht Ihr auf den Fotos.

Diese Freude und solch farbenfrohe Events sollten nach Ansicht vieler Band mehr verfolgt und auch auch seitens PBAS mehr gefördert werden. Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten solchen Anlass.

Wir danken allen die dabei waren von ganzem Herzen. Es war einfach nur toll mit Euch.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht auch an Christoph Seibert vom OK der Parade. Danke für die Flexibilität, Geduld und das Vertrauen in uns.

Danke auch an Benno Hunziker für einen Teil der Fotos. Danke auch an Nadja Capaul für deine Begleitung.

Fotos findet Ihr hier.

Youtube:

Warm up 

Parade I (wir ab 9:25)

Parade II 

 

 

 

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  

 

BLOG

23.11.2017
Probeweekend 2017

Termine

27.01.2018
Auftritt


03.03.2018
Probesamstag + GV


07.04.2018
Auftritt


Realisation: apload GmbH